Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation

Seiteninhalt

Großer Preis des Mittelstandes 2015

v.l.n.r. Klaus Petersen, Volker Schaffer, Jürgen Spahl, Robert Knitt, Joschi Leisinger

    Rednitzhembach im Juli 2015

    "Großer Preis des Mittelstandes" - Rednitzhembach gewinnt Urkunde

    Für diese Auszeichnung kann man sich nicht bewerben. Für diese Auszeichnung wird man vorgeschlagen. Über 1100 Unternehmen, Persönlichkeiten und kommunale
    Einrichtungen alleine aus Bayern wurden in diesem Jahr für den „Großen Preis des Mittelstandes“ vorgeschlagen. Und unserer Gemeinde schaffte es schon bis zur Jury-Stufe. Klaus Petersen und Robert Knitt von der bundesweit agierenden Oskar-Patzelt-Stiftung kamen deshalb extra aus Nürnberg und Burgkunstadt ins Rathaus, um in einem kleinen feierlichen Akt die Urkunde an Bürgermeister Jürgen Spahl und seine Stellvertreter Joschi Leisinger und Volker Schaffer – stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger Rednitzhembachs – zu überreichen.

    Damit ist Rednitzhembach in Bayern unter den zehn besten Teilnehmern. Die nächste Auszeichnung – das Finale – wird im September in Würzburg stattfinden. Rednitzhembach wurde in den vergangenen zwölf Jahren bereits drei Mal nominiert. Spahl bedankte sich und gab die Auszeichnung gerne auch an die Verwaltung und den Gemeinderat weiter, die einen großen Anteil an der so gut funktionierenden Gemeinde haben. Schuldenfreiheit, kostengünstige Straßensanierung, schnelles DSL, Krippen, Hort, Kindergärten, Schule – all das macht die Gemeinde so attraktiv.

    Bericht: Gärtner Medien / Hans Gärtner



    Weitere Informationen

    © 2017 Rednitzhembach
    made by cm city media GmbH