Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation
Sie befinden sich hier:
Startseite | Rathaus & Politik | Gemeinde-News

Seiteninhalt

Gemeinde schließt "Gestattungsvertrag für Baumpatenschaften" mit dem Obst- und Gartenbauverein Rednitzhembach

In seiner Februar-Sitzung ermächtigte der Bauausschuss die Verwaltung, mit dem Obst- und Gartenbauverein Rednitzhembach einen „Gestattungsvertrag für Baumpatenschaften“ abzuschließen.

Der Gestattungsvertrag erstreckt sich nunmehr auf einen Teilbereich des als Ausgleichsfläche von der Gemeinde bereits mit Obstbäumen bepflanzten Grundstücks in der Gemarkung Walpersdorf. Hier befinden sich auch die Kunstobjekte „Steinblütenfeld“ und „Schwebende“.

Laut dem Vertrag bleiben die Bäume im Besitz der Gemeinde, der Obst- und Gartenbauverein wirbt dann um die „Baumpaten“, die unter seiner Anleitung die vorhandenen Obstbäume auf der Streuobstwiese pflegen, betreuen und  - ganz wichtig – dann im Spätsommer/Herbst auch für die Ernte der reifen Früchte zuständig sind.

Sollten zukünftig weitere Bäume gepflanzt werden, so könnte dies dem Ökokonto der Gemeinde gutgeschrieben werden.

„Mit diesem Pilotprojekt in Kooperation mit dem OGV wollen wir den Erhalt der regionaltypischen Streuobstwiesen bekräftigen und deren Wert für die Natur unterstreichen“ hob Bürgermeister Jürgen Spahl, anlässlich der Unterzeichnung des Vertrages vor Ort mit dem Vorsitzenden des OGV, Thomas Dürschner, hervor.

Der OGV seinerseits möchte mit der Beteiligung an dem Projekt seine Fachkompetenz bezüglich der Pflege und Erhaltung der heimischen Obstsorten, die dann vielfältiger Verwendung (Genuss als Frucht, Saft, Kompott oder „Hochprozentiges“) zugeführt werden können, zum Ausdruck bringen und an alle Interessierten, gerne auch Familien weitergeben.

„Wir sehen hierin eine wichtige Aufgabe, um gerade auch Kindern die Bedeutung unserer heimischen Früchte nahe zu bringen und deren Wertschätzung zu steigern“ so Thomas Dürschner und die für die Jugendarbeit im Verein zuständige Bettina Bauer unisono. Denn quasi von der Blüte bis zur reifen Frucht begleiten die Paten „ihre“ Bäume

Klar ist, wer Äpfel, Birnen und Zwetschgen praktisch unmittelbar „vor der Haustür“ wachsen und gedeihen sieht und an der Pflege der Bäume beteiligt ist, der hat sicher ein anderes Verhältnis zu den im Handel erhältlichen Produkten und wählt im Zweifelsfall bestimmt das regionale Obst.

Daher freut sich der Obst- und Gartenbauverein schon jetzt auf zahlreiche Interessenten für die zu vergebenden Baumpatenschaften.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.

Kontakt

Gemeinde Rednitzhembach
Rathausplatz 1
91126 Rednitzhembach
Tel.: 09122 692-0
Fax: 09122 692-143
E-Mail schreiben

© 2017 Rednitzhembach
made by cm city media GmbH