Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation
Sie befinden sich hier:
Startseite | Rathaus & Politik | Gemeinde-News

Seiteninhalt

Barrierefreier Zugang zur Musik-Schule

Die Gemeinde Rednitzhembach will im Rahmen der Inklusion zu allen ihren Einrichtungen einen barrierefreien Zugang ermöglichen – soweit dies baulich möglich ist -, damit auch Menschen mit Behinderungen und Einschränkungen am kompletten öffentlichen Leben teilhaben können.
„Dazu gehört selbstverständlich auch, dass die Musik-Schule, die ja bekanntermaßen im alten Rathaus ihr Domizil hat, für diese Menschen zugänglich wird“ so Bürgermeister Jürgen Spahl. Schließlich sollen ja auch Personen mit Handicap die Möglichkeit haben, hier gemeinsam mit anderen ein Instrument zu erlernen oder zu Proben, bzw. kleineren Konzerten zusammen zu kommen oder einfach nur als Gast an Veranstaltungen teilzunehmen.
Daher beschloss der Bauausschuss des Gemeinderates im Herbst 2016 einen behindertengerechten Zugang zu den Räumen in dem alten Gebäude (Baujahr 1888) zu schaffen.
Dafür wurde auf der Rückseite des Hauses ein Fenster durch eine extrabreite Tür ersetzt, zu der dann noch bis spätestens Ende April eine rollstuhlgeeignete Rampe führen wird.
An der Durchführung Baumaßnahmen haben sich übrigens die Musikerinnen und Musiker der Jugendkapelle unter Federführung des musikalischen Leiters Leonhard Meisinger in erheblichem Umfang beteiligt. „Das war uns ein Herzensanliegen“ meinte Meisinger, „denn damit helfen wir unserem langjährigen Betreuer Bernd Jörka ein Stück weit zurück in den Alltag“.
„Denn damit ist dann auch für ihn nach seinem schweren Unfall vor mehr als drei Jahren die Rückkehr an seinen Arbeitsplatz im Erdgeschoss der Musik-Schule möglich“ hebt der Bürgermeister die Bedeutung der Baumaßnahme hervor. Er betont jedoch, dass der Gedanke der Inklusion mit dem Umbau des Erdgeschosses in der Gemeinde vorangebracht werden soll und Bernd Jörka hierfür vielleicht der Anlass war, aber man sich auch ohnehin mit diesem Thema bei der Gemeindeverwaltung intensiv beschäftigt.
Für diesen Umbau des alten Rathauses hat die Gemeinde insgesamt fast 15.000 € in die Hand genommen, die Eigenleistung der Kapelle liegt noch einmal bei ca. 10.000 €.
Geld, so die Überzeugung aller Beteiligten, das sich für die Allgemeinheit auf jeden Fall auszahlt und an der richtigen Stelle investiert ist.
Dieser Schritt in die weitere Barrierefreiheit in Rednitzhembach blieb auch dem Bayerischen Fernsehen nicht verborgen: Mit einem Kamera-Team der „Frankenschau aktuell“ besuchten sie die Musik-Schule und interviewten dort Bürgermeister Jürgen Spahl zu dieser Thematik.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.

Kontakt

Gemeinde Rednitzhembach
Rathausplatz 1
91126 Rednitzhembach
Tel.: 09122 692-0
Fax: 09122 692-143
E-Mail schreiben

© 2017 Rednitzhembach
made by cm city media GmbH